Brautkleider FAQs

Im Folgenden haben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Brautkleider (FAQs) für Dich zusammengestellt.

Die Suche nach dem Hochzeitskleid sollte ungefähr acht bis zehn Monate vor der Hochzeit gestartet werden. Es ist häufig der Fall, dass die Brautkleider in der passenden Größe beim Hersteller nachbestellt werden müssen. Die Produktion beim Hersteller kann bis zu sechs Monate dauern. Bitte plane ebenfalls etwas Zeit für Änderungen am Brautkleid ein.
Für kurzentschlossene Bräute haben wir aber auch eine große Auswahl an Lager-Kleidern.

Für Accessoires kannst Du gerne während unserer Öffnungszeiten vorbeikommen und Dich in unserem Brautmodengeschäft umsehen. Da wir häufig in Beratungen sind und die Privatsphäre unserer Bräute respektieren, bitten wir Dich, die Brautkleid-Inspirationen auf unserer Homepage zu nutzen.
Für die Brautkleid-Anprobe vereinbaren wir gerne einen Termin mit Dir.

Wir nehmen uns gerne viel Zeit für Dich, um Dir die bestmögliche Beratung zu gewährleisten und Dein perfektes Brautkleid zu finden. Aus diesem Grund planen wir eineinhalb bis zwei Stunden pro Beratungstermin ein.

ACHTUNG!
Aufgrund der aktuellen Situation und der Covid-19 Hygienevorschriften sowie sich dauernd ändernde Vorgaben, kontaktiere uns diesbezüglich telefonisch oder per E-Mail.
Vielen Dank!

Wir empfehlen Dir maximal 2-3 Begleitpersonen zu Deinem Beratungsgespräch einzuladen. So hast Du Unterstützung bei der Auswahl, aber bist nicht zu abgelenkt von zu vielen unterschiedlichen Meinungen und Geschmäckern - denn es ist DEIN Tag!

Der erste Beratungstermin bei uns ist kostenlos. Für eine Zweitberatung erheben wir eine Pauschale von 50€. Diese Pauschale wird Dir jedoch beim Kauf eines Brautkleides angerechnet.

Während der Auswahl und Beratung sind Fotos leider nicht gestattet. Solltest Du am Ende jedoch DEIN Kleid gefunden haben, darfst Du das natürlich gerne auf Bildern festhalten.

Unsere Beratungsgespräche erfolgen normalerweise auf Deutsch. Auf Anfrage ist auch eine Beratung auf Englisch oder Russisch möglich.

In unserem Brautmodegeschäft findest Du Brautkleider in den Größen 34 bis 60. Sollte das Hochzeitskleid, das Dir gefallen hat, nicht in der passenden Größe verfügbar sein, bestellen wir es gerne nach.

Ja, einige unserer Hersteller bieten spezielle Umstandskleider an. Ebenso stehen Ihnen unsere erfahrenen Schneiderinnen zur Seite, die bisher jeden Babybauch unterbringen
konnten.

Nein, wir können leider nur Brautkleider der Hersteller nachbestellen, die bereits mit uns kooperieren.

Leider ist eine Reservierung von Brautkleidern nicht möglich. Gerne prüfen wir bei Deinem zweiten Termin (kostenpflichtig - 50 €), ob das Kleid noch verfügbar ist.

In der Regel ist es üblich direkt die komplette Summe zu bezahlen. Sollte dies nicht möglich sein, kannst Du 50% des Kaufpreises anzahlen und uns den Restbetrag innerhalb 10 Tage überweisen.

Du hast die Möglichkeit Dein Brautkleid bar oder per EC-/Kreditkarte zu bezahlen.

Ja, für unsere Kunden aus der Schweiz stellen wir gerne beim Abholtermin einen Ausfuhrschein aus. Die Steuerrückerstattung kannst Du danach innerhalb 6 Monate anfordern.

Sollte das Brautkleid nachbestellt werden müssen, werden wir uns bei Dir melden, sobald das Kleid bei uns im Brautmodegeschäft eingetroffen ist. Ist das Kleid direkt auf Lager, vereinbaren wir gerne direkt einen Abstecktermin mit Dir.

Nein, die Änderungskosten werden separat bezahlt und sind erst bei der Abholung des Kleides fällig. Die Auskunft über die Höhe der Änderungskosten kann erst die Schneiderin beim Abstecktermin geben, wenn Sie sieht, wie viel geändert werden muss.

Direkt nach dem Kauf Deines Brautkleides vereinbaren wir in der Regel einen Änderungstermin mit Dir zusammen. Wenn das nicht möglich ist, kannst Du uns gerne zu einem späteren Zeitpunkt telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Zu einem Änderungstermin solltest Du die Schuhe und Unterwäsche mitbringen, die Du an Deiner Hochzeit tragen willst. Gerne kannst Du auch eigenen Schmuck und Accessoires mitbringen, um mit dem Brautkleid anzuprobieren.
Solltest Du noch zusätzlich Accessoires bei uns aussuchen wollen, bitte vereinbare zusätzlich einen Accessoiretermin mit uns, damit wir genügend Zeit einplanen können.

Natürlich kann das Kleid auch ohne Anpassungen mitgenommen werden und in einer anderen Schneiderei bei Dir in der Nähe geändert werden. Bitte informiere Dich darüber, ob die jeweilige Schneiderin davor bereits mit Brautkleidern gearbeitet hat.

Nein, leider ist eine Änderung von Brautkleidern, die in anderen Brautmodengeschäften erworben wurden, nicht möglich.

Ja, natürlich. Wir haben viele Accessoires und Schuhe führender europäischer Hersteller im Angebot, die perfekt zu Deinem Brautkleid passen. Wir vereinbaren gerne einen Accessoiretermin mit Dir.

Nein, wir verkaufen ausschließlich neue Ware.

Nein, unsere Brautkleider stehen nur zum Verkauf.

Ja, ausgewählte Schuhe unseres Sortiments können Sie nach der Hochzeit einfärben lassen.

Walk in SALE 2021

WALK in Sale

bis zu

-70%

Nur am Samstag
den 03.07.2021
von 10:00 bis 18:00 Uhr

Schnell sein lohnt sich, da fast alle Artikel Einzelstücke und nur einmalig vorrätig sind.

Ohne Termin kommen, Schnäppchen sichern und heiraten!

Bitte beachtet, dass wir an diesem Tag keine regulären Beratungen anbieten. Deshalb kannst Du mit uns nur die Ware probieren, die für diese Aktion ausgewählt ist.

CLICK & MEET

Wir freuen uns so sehr auf die anstehenden Termine mit Euch!

Bitte beachtet hierfür unbedingt die aktuell geltenden Regelungen:

Notbremse ab einer Inzidenz über 100 an 3 aufeinanderfolgenden Tagen (aktuell der Fall): Für „Click&Meet“ ist ein tagesaktueller negativer Corona-Schnelltest erforderlich. Kostenfreie Bürgertests können hierfür genutzt werden.

An 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 ist kein Test mehr notwendig.

Bitte informieren Sie Sich über eventuelle Lockerungen oder Verschärfungen hier: